Was versteht man unter Schulsozialarbeit?

 

Darunter wird ein sozialpädagogisches Angebot mit eigenständiger und dauerhafter Verankerung im Schulalltag verstanden, in Kombination mit verbindlicher und partnerschaftlicher Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule.

Die Schulsozialarbeit hat das Ziel, jungen Menschen insbesondere im Lebensbereich Schule zu fördern, immer mit Blick auf die anderen Lebensbereiche wie zum Beispiel Familie, Freundeskreis und Wohnumfeld. Die gesetzliche Grundlage findet sich im Kinder und Jugendhilfegesetz im Sozialgesetzbuch VIII wieder.

Ziele von Schulsozialarbeit sind u.a. die emotionale Stabilisierung oder die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung von Schülerinnen und Schülern, die psychosoziale Entlastung von Lehrkräften oder die Entwicklung eines sozialpädagogischen Schulprofils, die Motivierung der Eltern zur Mitwirkung bei schulischen Prozessen oder die Förderung der Erziehungskompetenz der Eltern und schließlich die Integration der Schule in das Gemeinwesen.

Sabine Bretzke-Scheid

Sabine Bretzke-Scheid

Schulsozialarbeiterin an der Realschule plus Bad Sobernheim

Unsere Schulsozialarbeiterin stellt sich vor:

 

Über mich:

Mein Studium der Diplompädagogik mit den Nebenfächern Psychologie und Soziologie habe ich an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz absolviert.

Ich habe eine Zusatzausbildung als systemische Therapeutin und Beraterin, sowie Trainerin im Bereich der konfrontativen Pädagogik abgeschlossen. Mein Berufsleben startete ich als Honorarkraft beim Internationalen Bund e. V., für den ich bis heute tätig bin, mit Mädchenarbeit für Aussiedlerinnen.

Von 2000 – 2005 leitete ich zusammen mit einem Kollegen das Jugendhaus in Bad Sobernheim und arbeitete auch in den Bereichen Betreutes Jugendwohnen und Familienhilfe. 2005 kam der Wechsel in die Schule, zuerst als Integrationsfachkraft und dann als Schulsozialarbeiterin an der Hauptschule Bad Sobernheim und anschließend durch die Schulstrukturreform an der Realschule plus Bad Sobernheim.

Kontakt: s.bretzke@rsbadsobernheim.de 

Sprache »